Traueranzeige von
Demba Nabé

27.01.1972 - † 31.05.2018
Traueranzeige von Demba Nabé
Boundzound Official

Der deutsche Rapper und Dancehall-Musiker, der auch unter dem Künstlernamen Boundzound bekannt war, war neben Peter Fox einer der Frontmänner der Band Seeed. Der größte Hit der Reggae-Combo ist „Augenbling“ aus dem Jahr 2012, aber auch „Dickes B“ oder „Ding“ sind noch heute beliebte Ohrwürmer. Am 31. Mai 2018 starb Demba Nabé überraschend im Alter von nur 46 Jahren.

Neben seiner langjährigen Arbeit für Seeed hatte der Berliner Musiker mit Boundzound auch ein eigenes Solo-Projekt. 2007 veröffentlichte er sein gleichnamiges Debütalbum mit der erfolgreichen Single „Louder“. Im selben Jahr wurde er vom Radiosender 1Live als „Bester Newcomer des Jahres“ mit der 1Live-Krone ausgezeichnet. Im Juli 2009 erschien dann die Single „Bang“, auf der auch die deutsche Soulsängerin Oceana zu hören war. 2011 veröffentlichte Demba Nabé sein zweites Boundzound-Album „Ear“.

Anschließend wandte er sich wieder verstärkt der Band Seeed zu. Deren viertes Album aus dem Jahr 2012 war überaus erfolgreich und erreichte Platz 1 in Deutschland und Platz 2 in Österreich. Nach dem dazugehörigen Tour-Marathon wurde es um die Band von der Spree aber wieder relativ ruhig. Im Frühjahr 2018 gaben die Jungs von Seeed bekannt, dass sie im Studio an neuem Material arbeiten würden. Für 2019 kündigten sie bereits eine neue große Tournee an, die nun leider ohne Demba Nabé stattfinden muss.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Demba Nabé erstellt und ist dem Sänger vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.