Traueranzeige von
Eddie van Halen

26.01.1955 - † 06.10.2020
Traueranzeige von Eddie van Halen
Von Carl Lender - Flickr: Eddie Van Halen, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24577973

Der amerikanische Musiker war einer der stilprägendsten und einflussreichsten Gitarristen der Rockmusik. Eddie van Halen gründete in den 1970er-Jahren zusammen mit seinem Bruder Alex die nach ihnen benannte Hardrock-Band Van Halen. Die Gruppe feierte vor allem in den 1980er-Jahren weltweit Erfolge. Ihre größten Hits waren „Jump“ und „Why can‘t this be love“. Als Gitarrist setzte Eddie van Halen Maßstäbe im sogenannten Tapping, beim Tremolo-Einsatz und in der Rhythmusarbeit. Im Oktober 2012 wurde er von den Lesern des Fachmagazins „Guitar World“ zum besten Gitarristen aller Zeiten gewählt.

Eddie van Halen hat niederländische Wurzeln, er wurde in Amsterdam geboren. Seine Familie zog 1962 nach Kalifornien in die USA. In der Highschool lernte er zusammen mit seinem Bruder die späteren Bandmitglieder David Lee Roth und Michael Anthony kennen. Nach der Gründung von Van Halen gelang gleich ein kometenhafter Aufstieg. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum „Van Halen“ (1978) verkaufte sich von Anfang an super, bis heute gingen weltweit 17 Millionen Tonträger über die Ladentheke. Das machte Eddie Van Halen über Nacht zu einem der bekanntesten Gitarristen.

Ein ähnlicher Erfolg gelang der Band ein paar Jahre später mit ihrem sechsten Studioalbum „1984“, auf dem auch der Mega-Hit „Jump“ war, der in Deutschland und Österreich Platz 4 der Single-Charts erreichte. Das Nachfolgealbum „5150“ mit den Hits „Why can‘t this be love“ und „Dreams“ verkaufte sich weltweit ebenso über 10 Millionen Mal. Auch alle weiteren Van-Halen-Studioalben bis zum letzten „A different kind of truth“ (2012) erreichten immer die Top 25 in Deutschland und Österreich. Die Band konnte also ihren Status über viele Jahre halten.

Nur rund um die Jahrtausendwende war es zwischenzeitlich recht ruhig um die Gruppe. Eddie van Halen hatte in dieser Zeit einige private Krisen zu überstehen. Er musste gegen eine Zungenkrebs-Erkrankung und seine Alkoholsucht kämpfen, bekam ein künstliches Hüftgelenk und ließ sich 2007 schließlich von seiner Ehefrau und Mutter seines Sohnes, Valerie Bertinelli, scheiden.  Am 6. Oktober 2020 erlag Eddie van Halen im Alter von 65 Jahren in Santa Monica den Folgen einer Kehlkopfkrebs-Erkrankung.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Eddie van Halen erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

08.10.2020

candle

R. I. P.

08.10.2020

candle

R.I.P. ????

07.10.2020

candle

R.I.P. ????

07.10.2020

candle

R.I.P

07.10.2020

Jump ... up in the sky! Rest in peace.

07.10.2020

candle

Aufrichtiges Beileid wünscht das Aspetos-Team

07.10.2020