Traueranzeige von
Erick Morillo

26.03.1971 - † 01.09.2020
Traueranzeige von Erick Morillo
Von Luigi Novi, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22973766

Der amerikanische Musikproduzent und DJ Erick Morillo zählte über Jahre zu den wichtigsten Köpfen der Housemusik und wurde weltweit als DJ gebucht. Sein größter Hit war sicherlich „I like to move it“, den er unter dem Pseudonym Reel 2 Real zusammen mit dem Rapper The Mad Stuntman im Jahr 1994 veröffentlichte. In Deutschland erreichte der Song Platz 3 in den Charts, in Österreich sogar Position 2. Weitere Top-50-Hits mit dem Projekt Reel 2 Real waren im selben Jahr „Go on move“ und „Can you feel it“.

Als Produzent brachte der US-Amerikaner mit kolumbianischen Wurzeln von Mitte der 1990er-Jahre an bis zuletzt zahlreiche Tracks heraus – entweder unter seinem bürgerlichen Namen oder unter weiteren Pseudonymen wie Smooth Touch, Da Mob oder Both. 1997 gründete Morillo mit Subliminal Records auch eine eigene Plattenfirma. Über die Jahre hatte er nach eigenen Angaben immer wieder Drogenprobleme und begab sich mehrfach in eine Entzugsklinik.

Zuletzt war Erick Morillo wegen Vergewaltigungsvorwürfen in die Schlagzeilen geraten, weshalb ihm auch ein Gerichtsprozess bevorstand. Er wurde am 1. September 2020 tot in seinem Haus in Miami Beach aufgefunden. Zu den genauen Todesumständen machte die Polizei keine Angaben.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Erick Morillo erstellt und ist dem Musikproduzenten und DJ vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.