Traueranzeige von
Ferruccio Lamborghini

28.04.1916 - † 20.02.1993
Traueranzeige von Ferruccio Lamborghini
Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1213551

Ferruccio Lamborghini war ein italienischer Ingenieur, Unternehmer, Automobil- und Hubschrauberkonstrukteur. Er war auch ein bekannter Winzer.

Lamborghini wurde am 28. April 1916 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Bologna als Sohn einer Bauernfamilie geboren, schon als Kind interessierte ersich für Technologie und Mechanik. Nach seinem Ingenieursstudium in Bologna begann der zweite Weltkrieg und Lamborghini leistete seinen Dienst bei der italienischen Luftwaffe. Bevor er ein Jahr in Kriegsgefangenschaft geriet, reparierte er Militärfahrzeuge auf Rhodos in Griechenland. Nach dem Krieg eröffnete er eine Reparaturwerkstatt für Autos. Mit den Erträgen der Werkstatt kaufte er alte Militärfahrzeuge auf und baute diese zu landwirtschaftlichen Maschinen um, da diese in Italien zwingend erforderlich waren. So wurde aus seiner ehemals gegründeten Autowerkstatt 1949 die Fabrik "Lamborghini Trattori", die sich auf die Herstellung von Traktoren mit Zwei-, Drei- und Vierzylinder-Dieselmotoren spezialisierte. Ende der 1960er Jahre war Ferruccio Lamborghini somit einer der größten Landmaschinenhersteller Italiens.

Lamborghini gründete dann noch die Firma "Lamborghini Bruciatori", welche Heizungen und Klimageräte herstellte. Mit den Erträgen aus seinen beiden Firmen wollte er sich einen langjährigen Traum erfüllen: die Fabrikation von Hubschraubern. Dieser Traum bleibt ihm aber von der italienischen Regierung verwehrt, da er keine Genehmigung für den Hubschrauberbau erhält.

1963 eröffnete Lamborghini eine Autofabrik namens "Automobili Ferruccio Lamborghini S.p.A.", die 1963 mit dem "350 GTV" ihren ersten Prototypen präsentierten und 1964 mit der Auslieferung von Fahrzeugen begann. Der spätere "Lamborghini Miura", nach einem spanischen Kampfstierzüchter benannt, erlangte hohe Berühmtheit. Auf Anhieb war der mit einem Zwölfzylinder-Mittelmotor ausgestattete Lamborghini Miura in Wettbewerben erfolgreich gegen Rennwagen von Ferrari. Von 1971 bis 1989 wurde der "Countach" produziert, welcher als bekanntestes Modell Lamborghinis gilt.

Seine Sportwagen, die für viele das Ideal an Schönheit und Perfektion im Automobilbau darstellen, entsprachen Ferruccios Wunsch nach dem Besten. Noch heute gelten Lamborghinis Sportwagen als Inbegriff von Luxus und Sportlichkeit.

Mitte der 1980er Jahre zog sich Lamborghini aus der Unternehmensführung zurück und widmete sich fortan seinem Hobby, dem Weinbau. Sein Unternehmen "Lamborghini S.p.A." verkaufte er an den italienischen Staat. Ferruccio Lamborghini erhielt zahlreiche Ehrungen als Konstrukteur. Im Alter von77 Jahren verstarb Ferruccio Lamborghini am 20. Februar 1993.

Dieses Trauerprofil ist anlässlich des 25. Todestages von Ferruccio Lamborghini erstellt worden und ist dem Konstrukteur vom gesamten ASPETOS-Teamgewidmet.