Traueranzeige von
Johan Cruyff

25.04.1947 - † 24.03.2016
Traueranzeige von Johan Cruyff
Laia Solanellas [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons
Am Gründonnerstag ist der ehemalige niederländische
Fußballspieler und Trainer Johan Cruyff verstorben.
Der legendäre Mittelfeld-Regisseur und Vize-Weltmeister
von 1974, der in seiner aktiven Laufbahn bei Ajax
Amsterdam und beim FC Barcelona glänzte, erlag einem
Krebsleiden. Er starb in Barcelona im Alter von 68 Jahren
im Kreise seiner Familie an den Folgen einer
Lungenkrebserkrankung, die er erst im vergangenen
Oktober öffentlich gemacht hatte.


In den 1970er Jahren war Cruyff die prägende Figur
der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft,
mit ihr unterlag er 1974 im WM-Finale von München
der deutschen Elf mit 1:2, wobei er den Elfmeter zur
zwischenzeitlichen 1:0-Führung seines Teams
herausgeholt hatte, letztlich aber die Niederlage auch
nicht verhindern konnte. Insgesamt bestritt er 48
Länderspiele und erzielte dabei 33 Tore.

Auf Vereinsebene gewann der Spielmacher u.a. dreimal
den Europapokal der Landesmeister (jeweils mit Ajax
Amsterdam) und wurde 1971, 1973 und 1974 als Europas
Fußballer des Jahres ausgezeichnet.
Später bekam er auch noch den Titel „Europas Fußballer
des Jahrhunderts“ verliehen. Als Trainer holte Cruyff drei
Europapokalsiege sowie vier spanische Meisterschaften
mit dem FC Barcelona. Dort prägte er eine neue Ära und
erfand für den katalanischen Klub eine eigene Spiel-
philosophie, die ihm viel Respekt einbrachte.


Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Johan
Cruyff erstellt und ist der Fußball-Legende vom gesamten
ASPETOS-Team gewidmet.