Traueranzeige von
Luigi Colani

02.08.1928 - † 16.09.2019
Traueranzeige von Luigi Colani
Von User: Enslin - own work by User:Enslin, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1686252

Der deutsche Designer machte sich mit besonders aerodynamischen und an der Natur orientierten, organischen Formen für Autos, Flugzeuge und Gebrauchsgegenstände einen Namen. Luigi Colani, der eigentlich Lutz mit Vornamen hieß, war mit seinem „Biodesign“ ein gestalterischer Vorreiter und auch in Fernost hochangesehen. In seiner Karriere schuf er viele tausend Entwürfe, von denen einige mit großem Erfolg umgesetzt wurden und seinen Ruf als „schräger Designer“ festigten.  

Luigi Colani war schon als Kind ein ungewöhnlich talentierter Bildhauer. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er zunächst Bildhauerei und Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, später dann Aerodynamik und Ultraleichtbau in Paris. Anschließend ging er in die Praxis und arbeitete für verschiedene Flugzeughersteller und Automobilfirmen. In den 1960er- und 70er-Jahren designte er auch immer mehr Möbel und Gebrauchsgegenstände.

Zu den bekanntesten Designs aus seiner Feder zählen die Spiegelreflexkamera T90 von Canon, die kugelförmige Küche des Herstellers Poggenpohl, die Sanitär-Einrichtungsgegenstände für Villeroy & Boch, das Tee-Service „Drop“ von der Firma Rosenthal oder auch die nach ihm benannte Auto-Sonderedition des Ford Ka Colani. Auch in Sachen Mode war Luigi Colani nicht untätig. So gestaltete er 2002 die Uniformen der Hamburger Polizei neu

Luigi Colani war bis ins hohe Alter aktiv. In China tüftelte er an einer Eco-City für bis zu 50.000 Forscher, die ohne fossile Energie auskommen sollte. Zuletzt sorgte er aber in der Öffentlichkeit weniger mit Entwürfen, sondern eher mit provokanten Worten in Richtung Designzunft und Industrie für Aufmerksamkeit. Er war eben nicht nur ein Visionär, sondern auch ein streitbarer Typ. Luigi Colani hatte zwei Söhne und war mit einer Chinesin verheiratet. Er starb am 16. September 2019 nach schwerer Krankheit im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Luigi Colani erstellt und ist dem Designer vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

26.09.2019

candle

22.09.2019

candle

18.09.2019