Traueranzeige von
Ronald Lee Ermey

24.03.1944 - † 15.04.2018
Traueranzeige von Ronald Lee Ermey
Von Zachary B - https://www.flickr.com/photos/becknell/293677163/, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1596470

Der amerikanische Schauspieler und ehemalige US-Marine wurde vor allem durch die Rolle des Drill-Instructors Gunnery Sergeant Hartman in Stanley Kubricks Kriegsfilm „Full Metal Jacket“ berühmt. Die überaus authentische Darstellung brachte R. Lee Ermey sogar eine Golden-Globe-Nominierung ein. Daneben spielte er auch in Filmen wie „Mississippi Burning“, „Auf brennendem Eis“, „Sieben“, „Switchback“ und „Michael Bay‘s Texas Chainsaw Massacre“ mit. Er starb am 15. April 2018 an den Folgen einer Lungenentzündung.

Dass Ermey die Rolle eine Militärausbilders so perfekt ausfülen konnte, kam nicht von ungefähr. Er gehörte von 1961 bis 1971 dem Marine Corps an und nahm am Vietnamkrieg teil, zuletzt im Dienstgrad eines Staff Sergeants. Nachdem er wegen einer Verletzung ausgemustert worden war, studierte er Kriminologie und Theaterwissenschaften. Der amerikanische Regisseur Francis Ford Coppola wurde in den 1970er-Jahren bei der Vorbereitung seines Kriegsfilms „Apocalpyse Now“ auf Ermey aufmerksam und engagierte ihn als Militärberater. Im Film selbst ist er in einem kurzen Ausschnitt als Hubschrauberpilot zu sehen.

Auch beim Film „Full Metal Jacket“ war er zunächst als Militärberater engagiert worden. Seine Aufgabe war es ursprünglich, dem zunächst für die Rolle des Gunnery Sergeant Hartman vorgesehenen Schauspieler Tim Colceri die richtige Verhaltens- und Ausdrucksweise eines Grundausbilders im US Marine Corps beizubringen. Dann sah Regisseur Stanley Kubrick jedoch eine 15-minütige Filmaufnahme von Ermey, in der er ohne Unterbrechungen oder Wiederholungen Filmrekruten beschimpft, obwohl er in der Zeit mit Orangen und Tennisbällen beworfen wurde. Kubrick war von Ermeys realistischer Darstellungsweise des Drill-Instructors derart beeindruckt, dass er ihm die Rolle gab.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Ronald Lee Ermey erstellt und ist dem Schauspieler vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.