Traueranzeige von
Roy Horn

03.10.1944 - † 08.05.2020
Traueranzeige von Roy Horn
Von Carol M. Highsmith - Library of Congress, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=90022071

Der deutsch-amerikanische Zauberkünstler und Dompteur war Teil des weltweit bekannten Duos Siegfried & Roy. Roy Horn und Siegfried Fischbacher, die eine Zeitlang auch privat ein Paar waren, wurden vor allem durch ihre Auftritte mit weißen Tigern und Löwen berühmt. Von 1990 bis zum Ende seiner Bühnenkarriere nach einem Unfall im Oktober 2003 war das Duo mit der meist besuchten Show in Las Vegas „Siegfried & Roy at The Mirage“ überaus erfolgreich. Insgesamt sahen über 25 Millionen Menschen die Shows der zwei deutschen Entertainer während ihrer 30-jährigen Bühnenlaufbahn in Las Vegas. 1999 bekamen sie einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. 2004 ehrte sie zudem der Magische Zirkel von Deutschland als „Magier des Jahrhunderts“.

Roy Horn und Siegfried Fischbacher lernten sich 1960 auf einem Passagierschiff kennen und traten dort gemeinsam mit ihrer ersten Show auf, in der ein Gepard das Markenzeichen war. 1964 gingen sie wieder dauerhaft an Land und traten in verschiedenen Theatern auf. Der große Durchbruch gelang ihnen 1966 in Monaco bei einer Benefizshow. Ihre anschließende Tournee führte die beiden u.a. auch erstmals nach Las Vegas, ins Hotel Tropicana. In der glitzernden Spielerstadt machten sich Horn und Fischbacher schnell einen Namen und wurden immer wieder für wechselnde Shows engagiert. 1972 wurde ihnen erstmals der Preis für die beste Show des Jahres verliehen. In den 1970ern entwickelten sicj die zwei Deutschen zwischenzeitlich zu den bis dahin bestbezahlten Künstlern in der Geschichte von Las Vegas.

Von 1981 bis 1988 waren sie im New Frontier in Las Vegas mehr als 3.500 Mal mit ihrer Show „Beyond Belief“ zu sehen. Jede Vorstellung war ausverkauft, über 3 Millionen Zuschauer wollten Siegfried & Roy damals sehen. Danach ging das Duo erst einmal für zehn Monate nach Japan und begeisterte auch das dortige Publikum. Ab 1990 waren Siegfried & Roy dann 13 Jahre lang im Hotel Mirage in Las Vegas zu sehen. Dort kam es nach unzähligen Auftritten am 3. Oktober 2003 zu einem folgenschweren Unfall.

An seinem 59. Geburtstag erlitt Roy Horn während der Show einen leichten Schlaganfall. Der weiße Tiger Mantacore spürte nach Aussage von Horn damals offenbar, dass etwas nicht stimmte, und packte den Künstler daraufhin am Nacken, um ihn von der Bühne in Sicherheit zu bringen. Dabei wurde Roy schwer verletzt und war seither teilweise gelähmt. Wegen dieses Vorfalls beendeten die beiden Künstler ihre aktive Bühnenkarriere.

Ende Februar 2009 hatten Siegfried & Roy ihren letzten gemeinsamen Auftritt – zusammen mit dem Tiger, der Roy sechs Jahre zuvor verletzt hatte. Die beiden Entertainer sprachen während des Auftritts kein Wort und verabschiedeten sich in denkwürdiger Manier von ihrem Publikum als Magierduo. Roy Horn starb am 8. Mai 2020 an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung, die erst wenige Tage zuvor bei ihm diagnostiziert worden war.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Roy Horn erstellt und ist dem Magier vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.