Traueranzeige von
Stephen Sondheim

22.03.1930 - † 26.11.2021
Traueranzeige von Stephen Sondheim
Von Gotfryd, Bernard, photographer - Stephen Sondheim [New York], Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=108322851

Der US-amerikanische Musical-Komponist gilt als einer der bedeutendsten Musical-Autoren des 20. Jahrhunderts und als Broadway-Legende. Die bekanntesten Werke von Stephen Sondheim waren “A little night music”, “Company”, “Sweeney Todd”, “Sunday in the park with George” und “Into the woods”. Zur “West Side Story” nach der Musik von Leonard Bernstein trug er die Songtexte bei. Sondheim wurde unter anderem mit einem Oscar (für den besten Song “Sooner or later” aus “Dick Tracy”), neun Tony Awards, acht Grammys und dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. 

Sondheim gelang 1957 der Durchbruch, als er die Texte zu Leonard Bernsteins Welterfolg “West Side Story” schrieb, zwei Jahre später folgte das Musical “Gypsy”, zu dem er ebenfalls die Songtexte beitrug. In der Folge feierte er weitere Erfolge als Komponist und Texter mit eigenen Werken, die von den Kritiker allesamt hochgelobt wurden. Der Song “Send in the clowns aus dem Musical »A little night music«, ist bis heute ein Genre-Klassiker, der u.a. von Barbra Streisand interpretiert wurde. Sondheim blieb bis ins hohe Alter aktiv. Erst im September 2021 kündigte er in einer Fernsehshow ein neues Musical namens “Square One” an.

Stephen Sondheim starb am 26. November 2021 in seinem Haus in Roxbury im US-Bundesstaat Connecticut im Alter von 91 Jahren. Am Tag zuvor hatte er noch mit Freunden Thanksgiving gefeiert.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des Todes von Stephen Sondheim erstellt und ist dem Musicalkomponisten vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.