Die Terroranschläge von Paris waren koordinierte Attentate und fanden an insgesamt fünf verschiedenen Orten im 10. und 11. Pariser Arrondissement sowie an drei Stellen in der Vorstadt Saint-Denis statt. Nach Angaben der französischen Regierung wurden 130 Menschen getötet und 352 verletzt, davon 97 schwer. Außerdem starben sieben der Attentäter bei ihren Attacken. Zu den Anschlägen bekannte sich die terroristische Vereinigung "Islamischer Staat".

Das ASPETOS-Team trauert um die Opfer und fühlt mit den Hinterbliebenen.