Traueranzeige von
Tupac Amaru Shakur

16.06.1971 - † 13.09.1996
Traueranzeige von Tupac Amaru Shakur
Von Makaveli75, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25386458

Der US-amerikanische Musiker, auch bekannt unter seinen Pseudonymen 2Pac und Makaveli, war in den 1990er-Jahren einer der erfolgreichsten Rapper der Vereinigten Staaten. Tupac Shakur verkaufte weltweit etwa 75 Millionen Tonträger, seit 2016 ist er auch Mitglied der Rock and Roll Hall of Fame. Sein bekanntester Hit zu Lebzeiten war „California Love“, mit postum veröffentlichten Titeln wie Changes“ und „Ghetto Gospel“ erreichte er aber ebenfalls die Top 10 in Deutschland und Österreich.

Seine musikalische Laufbahn begann 1990 zunächst als Rapper der Gruppe Digital Underground. Schnell erhielt Shakur einen Solo-Plattenvertrag und veröffentlichte 1991 sein erstes und zugleich politischstes Album „Pacalypse Now“. Zwei Jahre später folgte „Strictly 4 my Niggaz“. Zu dieser Zeit geriet er in eine Reihe gewalttätiger Auseinandersetzungen, die ihm zahlreiche Gerichtsverfahren einbrachten. 1994 wurde er angeschossen, als er sich mit Christopher Wallace, besser bekannt als „The Notorious B.I.G.“, und Sean Combs alias „Puff Daddy“ in New York traf, um einen neuen Titel einzuspielen. Er wurde von fünf Schüssen getroffen, einer davon traf ihn am Kopf. Er überlebte den Angriff und beschuldigte Combs und Wallace des Attentats, was der Beginn der Fehde zwischen East-Coast- und West-Coast-Rappern wurde.

Im Jahr 1995 wurde Shakur wegen sexueller Belästigung verurteilt. Während er im Gefängnis saß, erreichte sein Album „Me Against the World“ die Spitze der Billboard Charts. Es folgten noch zwei Alben – „All Eyez on me“ und „The Don Killuminati: The 7 Day Theory“, die beide ebenfalls Platz eins in den USA eroberten. Am 7. September geriet Tupac Shakur in Las Vegas zunächst in eine Schlägerei, bevor er unbehelligt in eine Limousine stieg. Kurz darauf wurde dieses Auto beschossen. Shakur wurde von mehreren Kugeln getroffen, unter anderem durchschlug ein Projektil seinen rechten Lungenflügel. Er wurde in eine Klinik eingeliefert, wo er in ein künstliches Koma versetzt wurde, aus dem er nicht mehr erwachte. Am 13. September erlag Shakur im Krankenhaus im Alter von 25 Jahren seinen Schussverletzungen.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des 21. Todestages von Tupac Shakur erstellt und ist dem Musiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.