Deutsche PalliativStiftung

DPS - Logo
Logo_Dt-Palliativstiftung_4c

Über die Organisation

Patienten wünschen sich an einem vertrauten Ort, inmitten vertrauter Menschen und ohne körperliche Beschwerden zu sterben. Sie wollen in Frieden mit Gott und bei klarem Bewusstsein ihr Leben beschließen. Die moderne Hospiz- und Palliativbewegung möchte diese grundlegenden Wünsche Sterbender erfüllen und arbeitet hierzu in einem Netzwerk bestehend aus verschiedenen Berufsgruppen und Freiwilligendiensten. Dazu zählen u.a. ambulante Hospizinitiativen, Palliativdienste, stationäre Versorgungseinrichtungen, wie stationäre Hospize, Palliativstationen und teilstationäre Einrichtungen oder auch Hospiz- und Palliativarbeit in allen vorhandenen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Hinzu kommen ehrenamtlich engagierte Bürger, die sterbende Menschen und ihr soziales Umfeld psychosozial begleiten.

Um diese Ziele verwirklichen zu können, hat sich 2010 die Deutsche PalliativStiftung gegründet. 2013 wurde das Vorhaben erweitert mit der Gründung der Deutschen KinderPalliativStiftung.

Spenden

Die Aufgaben der Stiftung liegen in der Verbreitung der Themen Sterben, Tod und Trauer, in Form von Events, Publikationen und Projekten. Versorgungslücken in der Palliativversorgung sollen geschlossen und die stationären und ambulanten Hospiz- und Palliativeinrichtungen bestmöglich gefördert werden. Einzelne Unterstützungsmaßnahmen für Erkrankte und deren Angehörige werden verwirklicht.

Um all diese Ziele umsetzen zu können, haben wir den Förderverein „…leben bis zuletzt“ gegründet. Zusätzlich sind wir auf weitere Unterstützung angewiesen, da wir uns komplett über Spenden finanzieren.

Wir sind unendlich dankbar über jede einzelne Hilfe! Tragen Sie dazu bei, dass jeder Mensch Zugang zu einer palliativen Begleitung erhält und in Würde sterben darf. 

 

Deutsche PalliativStiftung

Am Bahnhof 2

DE-36037 Fulda

 

https://www.palliativstiftung.de/