Bestattung

Digital danach – Blog über Sterben und Erben im Internet

Der sogenannte „digitale Nachlass“ ist noch ein junges Thema, aber eines, das immer wichtiger wird und viele vor Probleme stellt. Seit der zunehmenden Digitalisierung vieler Lebensbereiche hinterlassen Menschen, wenn sie sterben, nicht nur in der realen Welt ihre Spuren, sondern auch in der digitalen. Nehmen wir nur mal die Unmengen an Fotos, Videos und Texten, …

Wettbewerb “Neue Wege auf dem Friedhof”

Viele Friedhofsverwaltungen sehen sich momentan mit veränderten gesellschaftlichen Anforderungen konfrontiert. Der Spagat zwischen zurückgehendem Flächenbedarf, vor allem aufgrund zunehmender Konkurrenzangebote außerhalb des Friedhofs, und gleichzeitig sich ändernder Ansprüche der Hinterbliebenen und anderer Friedhofsnutzer, stellt eine enorme Herausforderung dar. Die einen reagieren mit steigenden Gebühren, andere beispielsweise mit punktuellen, trendgerechten Insellösungen in Form von einzelnen Grabanlagen. …

Fachmesse Forum Befa in Berlin

Am Samstag, den 8. Oktober 2016 findet die Fachmesse Forum Befa in Berlin statt. Mehr als 80 Aussteller von A wie Albrecht Seebestattungs-Reederei bis W wie Waterurn aus den Niederlanden sind mit Informationsständen im Estrel Hotel & Convention Center vertreten. Viele Trends und Innovationen für die Branche sind an diesem kompakten Messetag im futuristischen Hotelbau …

Tag des Friedhofs

2001 wurde der „Tag des Friedhofs“ erstmals ausgerufen, seitdem findet er in Deutschland immer am dritten Wochenende im September statt. Dieses Jahr steht die bundesweite Veranstaltung am 17. und 18. September unter dem Motto „Raum für Erinnerung“. In mehr als 30 Städten und Gemeinden wird der „Tag des Friedhofs“ begangen. Aber was genau steckt hinter …

Friedhofsführung mit Bourbon

Der im Jahr 1563 angelegte Alte Südliche Friedhof ist der älteste Zentralfriedhof Münchens. Nachdem er zwischen 1788 und 1886 die einzige Begräbnisstätte der bayerischen Landeshauptstadt war, geben seine etwa 18.000 Gräber einen guten Überblick über wichtige Personen aus der Münchner Kultur- und Wirtschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts. Diese letzte Ruhestätte vieler Münchner (bis 1944 fanden hier …

Gemeinsames Grab für Mensch und Tier

Tierliebe hält ja meist ein ganzes Leben lang – und jetzt zumindest symbolisch auch über den Tod hinaus, wenn man mag. Haustiere sind heutzutage ja bekanntermaßen häufig mehr Partner als nur Tier. Die Deutsche Friedhofsgesellschaft bietet daher seit Kurzem unter dem Label „Unser Hafen“ in Braubach bei Koblenz inmitten eines stillen Waldgebietes und in einem Landschaftsschutzgebiet …

Besondere Friedhöfe in Europa

Friedhöfe sind einerseits heilige, emotional aufgeladene Orte, gleichzeitig dokumentieren sie aber auch die örtliche Geschichte, die somit nicht in Vergessenheit gerät und für künftige Generationen erhalten bleibt. Sie finden sich vielzählig in allen Städten und größeren Orten unseres Kontinents und haben für die Menschen sowohl kulturelle als auch religiöse Bedeutung. Handwerkliche Kunst, Skulpturen und die …

Sehenswert: Alter Jüdischer Friedhof in Prag

Die Expertenmeinungen gehen auseinander, wenn es darum geht, das genaue Gründungsdatum des Alten Jüdischen Friedhofs in Prag zu beziffern. Manche behaupten jedenfalls, dass er sogar noch viel älter ist als der älteste Grabstein aus dem Jahr 1439, der die Ruhestätte des Schriftstellers und Rabbis Avigdor Kara ziert. Nach Schätzungen ist der Alte Jüdische Friedhof letzte …

Erinnerungsstücke aus dem Nachlass von Whitney Houston

Mehr als vier Jahre nach dem Tod von Whitney Houston werden im Juni exakt 119 Stücke aus ihrem Nachlass versteigert. Das US-amerikanische Auktionshaus Heritage Auctions organisiert die Versteigerung von persönlichen Gegenständen der Sängerin, darunter zahlreiche Bühnenoutfits, ihr Hochzeitskleid von der Ehe mit Bobby Brown oder ihr Reisepass aus den 1980er Jahren. Unzählige Auszeichnungen und Trophäen …

Sehenswert: Westminster Abbey in London

Die Abtei von Westminster in London ist nicht nur eine beeindruckende Kirche, sondern auch Krönungsort und zugleich Begräbnisstätte zahlreicher Königinnen und Könige von England bzw. des späteren Vereinigten Königreiches. Bis zu Georg II. im Jahr 1760 – also beinahe 700 Jahre lang – wurden fast alle Monarchen hier beigesetzt. Insgesamt liegen 102 Mitglieder des englischen …