Traueranzeige von
Helmut Schmidt

23.12.1918 - † 20.11.2015
Traueranzeige von Helmut Schmidt
Von Bundeswehr-Fotos Wir.Dienen.Deutschland. © Bundeswehr/Archiv - Verteidigungsminister Helmut Schmidt, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=22377390

Der deutsche SPD-Politiker war von 1974 bis 1982 als Regierungschef einer sozial-liberalen Koalition der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Die größten Herausforderungen während seiner Amtszeit waren die weltweite Wirtschaftsrezession und die  Ölkrisen der 1970er Jahre, sowie die Rentenfinanzierung 1976/1977 und der Terrorismus der RAF. Schmidt bekleidete in seiner Laufbahn viele weitere Ämter. Von 1967 bis 1969 war er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, von 1969 bis 1972 Verteidigungsminister und von 1972 bis 1974 Bundesfinanzminister. Vor allem nach seiner Kanzlerschaft erlangte Helmut Schmidt als eine Art „Elder Statesman“ parteiübergreifend hohe Popularität. Von 1983 bis zu seinem Tod im Jahr 2015 war er darüber hinaus Mitherausgeber der Wochenzeitung „Die Zeit“ und machte sich auch als Buchautor einen Namen.  

Schmidts Einstieg in die Politik begann unmittelbar nach seiner Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft 1945, als er sich der SPD anschloss. Von 1953 bis Anfang 1962 gehörte Schmidt erstmals dem Deutschen Bundestag an. Größere Bekannheit erlangte er als Senator der Polizeibehörde in Hamburg 1962. In dieser Funktion wurde er während der verheerenden Sturmflut als Krisenmanager weit über Hamburg hinaus bekannt und geschätzt. Ab 1965 bis insgesamt 1987 war er wieder Bundestagsmitglied. Von 1968 bis 1984 fungierte Schmidt zudem als stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Helmut Schmidt starb am 10. November 2015 im Alter von 96 Jahren in seinem Haus in Hamburg-Langenhorn an einer Infektion, nachdem er zwei Monate zuvor wegen seiner „Raucherbein“-Erkrankung behandelt werden musste. Am 23. November 2015 fand ihm zu Ehren ein Staatsakt im Hamburger Michel mit 1800 geladenen Gästen statt. Im Anschluss an den Trauergottesdienst hielten Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, der frühere US-Außenminister und enge Freund Schmidts, Henry Kissinger, sowie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die Gedenkreden. Helmut Schmidt ruht mit seiner Frau Loki im Familiengrab auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Dieses Trauerprofil wurde anlässlich des 2. Todestages von Helmut Schmidt erstellt und ist dem Politiker vom gesamten ASPETOS-Team gewidmet.

candle

16.09.2019

candle

16.09.2019

candle

16.09.2019

candle

16.09.2019

candle

16.09.2019

candle

14.07.2019

candle

17.06.2019